Herzlich Willkommen

… zum 10. Ganztagsschulkongress „Blick auf mehr. 10 Jahre Ganztagsschulprogramm“

des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und der Ständigen Konferenz der Kultusminister in Kooperation mit der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung. Mehr als 1300 Besucherinnen und Besucher trotzten dem Orkantief “Xaver“ und strömten am 6. und 7. Dezember 2013 in das berliner congress centrum am Alexanderplatz.

 

Aus Thüringen stellten auch in diesem Jahr die Serviceagentur „Ganztägig lernen“ diesmal gemeinsam mit der ImPULS-Schule Schmiedefeld und der Regelschule „Ludwig Bechstein“ Arnstadt ihre Arbeit vor.

 

Die ImPULS-Schule Schmiedefeld ist seit 2007 Ganztagsschule mit geänderter, rhythmisierter Stundentafel. Schule wird hier grundlegend vom Kind und dessen Lebenswelt aus gedacht sowie eine Lernkultur aufgebaut, die lebenslanges Lernen als Zielansatz verfolgt. Gleichzeitig wird eine Balance zwischen den individuellen Interessen und Bedürfnissen der SchülerInnen und den Werten und Normen der Gesellschaft angestrebt. Diese Leitgedanken werden u.a. durch fächer- und jahrgangsübergreifenden Unterricht, die Förderung der Kompetenzentwicklung, dem Lernbüro und den Lernzeiten anstatt der Hausaufgaben sowie dem Training von Arbeitstechniken umgesetzt.

Mit einem Vortrag am Stand zur „ Individuellen Kompetenzentwicklung an der ImPULS-Schule Schmiedefeld“ bereicherten Frau Blau und Frau Kühn den Kongress.

 

Zur Detailkarte ImPULS-Schule Schmiedefeld

 

Die Regelschule „Ludwig Bechstein“ in Arnstadt ist eine teilgebundene Ganztagsschule. Das Ganztagskonzept umschließt derzeit alle SchülerInnen der Klassenstufen 5–7.Die Arnstädter ermöglichen eine Lernumgebung, die der besonderen gesellschaftlichen Verantwortung von Schule heute Rechnung trägt. Das Übertragen von Verantwortung auf den Lernprozess der SchülerInnen, ganzheitliche und praxisorientierte Kompetenzentwicklung, die Ausbildung sozialer Fähigkeiten und der respektvolle Umgang miteinander sowie die Mittagsfreizeit sind u.a. wesentliche Eckpfeiler in der pädagogischen Arbeit. Frau Gorke und Herr Blume gestalteten aktiv den Workshop zum Thema:“ Soziales Lernen! Wie Ganztagsschule es fördern kann.“ mit.

 

Zur Detailkarte Regelschule "Ludwig Bechstein"

 

Die 1,5 Tage vergingen wie im Fluge. Vielen Dank für die Anregungen, Informationen und Diskurse!

 

Zur Kongressrückschau: http://www.ganztaegig-lernen.de/Kongress-2013